Fachwissen in Büchern.
Oder: Was wissen Figuren und Leser?

Freitag, 20. Oktober 2017 | 1 Kommentar
titelbild_buch_feder

Beim Lesen stolpere ich immer mal wieder über Fachbegriffe oder Bezeichnungen, die vermutlich meist nur denen bekannt sind, die sich intensiv(er) damit befassen. Das kann ein Arzt sein, dessen Diagnose oder Fachgespräch klingt wie der Lateinunterricht, den ich nie hatte. Oder der Gangster oder Polizist, der (natürlich) nicht nur den Begriff "Pistole" oder "Waffe" kennt, sondern gefühlt hundert verschiedene Ausführungen und Marken davon. Oder der Seemann, der munter über Schiffsteile und Wellenbewegungen spricht, dessen Worte aber statt Kopfkino nur ein großes Fragezeichen bei mir erzeugen. Oder der Autor selbst, der detailreiche Beschreibungen zu Architektur und Landschaft gibt. Oder ...
Es gibt zig Varianten, wo und wie Fachwissen auftauchen kann. Direkt im Dialog oder in der Beschreibung, in Gedankengängen oder in einem unscheinbaren Nebensatz, als Dreh- und Angelpunkt eines Handlungsstücks oder als beiläufige Erwähnung.

[Rezension] Susan Ee: End of Days

Sonntag, 15. Oktober 2017 | Kommentieren
331 Seiten | Taschenbuch | Skyscape | Englisch

Originalausgabe

Reihe: Penryn and the End of Days #3 (Finale)

Erschienen: 12. Mai 2015

ISBN: 978-1-4778-2970-7
Preis: $ 4,99

Hinweis: Diese Rezension kann Spoiler enthalten, da es sich um den dritten Teil einer Reihe handelt.

[Rezension] Susan Ee: World After

Donnerstag, 5. Oktober 2017 | Kommentieren
315 Seiten | Taschenbuch | Skyscape | Englisch

Originalausgabe

Reihe: Penryn and the End of Days #2

Erschienen: 19. November 2013

ISBN: 978-1-4778-1728-5
Preis: $ 7,99

Hinweis: Diese Rezension kann Spoiler enthalten, da es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt.

[September 2017] Ein letzter freier Monat (vorerst)

Samstag, 30. September 2017 | 13 Kommentare
monatsrueckblick_september

Hallo ihr Lieben!

Heute haben wir schon wieder den letzten Septembertag. Eigentlich hatte ich geplant, diesen Monat nochmal in vollen Zügen zu genießen, immerhin ist es mein letzter freier Monat vor dem nächsten Semester und im Grunde auch bevor ich mich an die Bachelorarbeit setze. (Gruselige Vorstellung ...)
Tatsächlich ist dieser Monat allerdings eher an mir vorbeigerauscht, ohne dass ich es wirklich realisiert habe, und jetzt sitze ich hier und frag mich, wo die Zeit geblieben ist. Tja, gut.
Wirklich viel los war bei mir nicht. Ausschlafen, ein Theaterbesuch mit Unimenschen, viel lesen, endlich mal wieder ein Treffen mit den Messemädels - und schwups, war der Uniwahnsinn wieder da. Organisation und Zeitmanagement scheinen, soweit ich das mitbekommen habe, generell eine Schwäche von Unis zu sein. Meine hat es dieses Jahr trotzdem mal wieder getoppt ... Immerhin, allmählich wird es wieder etwas geordneter und ich hab tatsächlich eine gute Woche vor Semesterbeginn ein ausführliches Vorlesungsverzeichnis! Man glaubt es kaum ... [lach]

[Rezension] Susan Ee: Angelfall

Freitag, 29. September 2017 | 8 Kommentare
284 Seiten | Taschenbuch | Feral Dreams LLC | Englisch

Originalausgabe

Reihe: Penryn and the End of Days #1

Erschienen: 14. Februar 2012

ISBN: 978-0-9835-9701-8

[Nicht auf der Verlagswebseite gelistet.]

[Rezension] Kristina Ohlsson: Himmelschlüssel

Dienstag, 26. September 2017 | 4 Kommentare
cover
Bildquelle: Bloggerportal
480 Seiten | Taschenbuch | Blanvalet | Deutsch

Original: Paradisoffer
Übersetzer: Susanne Dahmann

Reihe:: Fredrika Bergman #4

Erschienen:: 14. März 2016

ISBN: 978-3-7341-0225-7
Preis: 9,99 €

Zur Leseprobe | Direkt beim Verlag bestellen

[FaWeWo] Nieder mit Magier und Vampir?!

Sonntag, 24. September 2017 | 5 Kommentare
fabelwesen_abschluss_titelbild

Eine Woche in der weiten Welt der Fabelwesen neigt sich dem Ende zu. Zeit, sie Gedanken um ein Fazit zu machen.

Was ist es nun, das wir aus dieser Woche mitnehmen können? 

Sollen wir auf Standardfantasywesen und gehypte Gestalten verzichten und Vampir, Werwolf, Magier und Co. den Rücken kehren? Sollen wir uns nur noch auf weniger bekannte, seltener vorkommende Fabelwesen und Eigenkreationen konzentrieren und alles andere links liegen lassen?